Klangwandel in Zürich - Musik mit Stil

   

 
Klangwandel Home NeuProdukteSortimentMarkenAudio & TV-MöbelPreiseServicesLösungenÜber unsSucheeShop

Klangwandel im TV

Klangwandel Pressespiegel

Download "Musik im ganzen Haus"

Denon RCD-M38 CD-Receiver

Edler Zwerg
Micro-Audioanlagen gibt's in allen Schattierungen. Erfahrungsgemäss darf man von diesen Zwergen nicht all zuviel erwarten. Mit Ausnahmen, wie der RCD-M38 von Denon zeigt. Schon beim Auspacken fällt neben dem ansehnlichen Gewicht der hohe Verarbeitungsstandard auf. Die Erwartungsspannung steigt. Schmuck sieht sie aus, die aufgeräumte Front (der iPhone-Kleber lässt sich ja schnell entfernen). Nur fällt auf, dass die wenigen Tasten bestimmt nicht alle Funktionen abdecken können. Also: Die Fernbedienung ist unabdingbar. Das zweizeilige Display ist zwar nicht grafikfähig, doch die Schrift ist klar und auch als Laufschrift problemlos lesbar.

Hi-Fi in kompakter Form:
RCD-38DAB Micro-Anlage von Denon Installation Da bei Denon alle benötigten Kabel und Antennen beigepackt sind, geht die Installation des M38 CD-Receivers flott und problemlos über die Bühne. Die je drei Meter Lautsprecherkabel dürften in den meisten Fällen ausreichen. Die beiliegenden Wurfantennen für FM und DAB  ergeben sogar in ungünstigen Empfangssituationen genügend Signalstärke. Dank dem automatischen Sendersuchlauf sind alle Stationen schnell gefunden und empfangsbereit - die übersichtlich gestaltete Bedienungsanleitung hilft rasch bei Unklarheiten.

Im Einsatz Ansprechend und übersichtlich:
Die Front bietet allerdings nur beschränkte Bedienungsmöglichkeiten. Bei den ersten Klängen ab CD wird klar: Das Denon System bietet schnörkellosen Sound in superber Qualität. Dass die kleinen Lautsprecherboxen in der Lage sind, Bässe in dieser Fülle und dennoch klar definiert wiederzugeben, überrascht. Der Gesamtklang ist sauber, ausgeglichen und transparent - erstaunlich! Natürlich muss man auch relativieren: Der Denon Zwerg kann keinen Theatersaal beschallen - fürs durchschnittliche Wohnzimmer reicht die Kraft jedoch alleweil. Der CD-Spieler ist vielseitig, schluckt klaglos auch Selbstgebranntes und spielt MP3- und WMA-Dateien. Die Laufwerkgeräusche sind minimal, die Einlesegeschwindigkeit erfreulich (etwa acht Sekunden für eine volle MP3 CD). Die ID3 Tags werden allesamt angezeigt, sowohl diejenigen der Ordner/Alben als auch der einzelnen Stücke. Über die USB-Buchse auf der Frontplatte kann man jegliche MP3/WMA-Player, USB-Sticks sowie neuerdings auch iPhones und iPods anschliessen. Die Musikdateien werden direkt eingelesen und im M38 gewandelt. Das Hörresultat ist ausgezeichnet. Für die ID3 Tags gilt dasselbe wie bei MP3 CDs. Der Radioempfang (FM sowie DAB) ist tadellos. Bei schlechten Empfangsverhältnissen erweist sich DAB+ als stabiler und problemloser.

Weitere Ausstattung: Die Anschlüsse auf der Rückseite des RCD-M38DAB Auf der Frontplatte hat es einen Stereoeingang (Miniklinke) zum Anschluss von portablen Audiospielern ohne USB (via deren Kopfhörerausgang) und eine Kopfhörerbuchse (ebenfalls Miniklinke). Auf der Rückseite finden wir zwei Aux-Eingänge (Cinch), einen analogen Linienausgang (Cinch), die Cinchbuchse für einen aktiven Subwoofer, die Dock Control Buchse für das separat erhältliche Control Dock (zum Anschluss älterer iPods) sowie die bereits erwähnten Antennenanschlüsse. Und natürlich ist hier auch die Buchse für das beiliegende Netzkabel. Der M38 verfügt über diverse clevere Zusatzfunktionen, die die Bedienung erleichtern. Die Lektüre der Bedienungsanleitung lohnt sich. 

Fazit:
Denons RCD-M38DAB überrascht in jeder Hinsicht: Hervorragende Fertigung, ausgezeichneter Klang, vielseitige Radioempfangsmöglichkeiten, Unterstützung von iPhone/iPod resp. USB Audioplayern. Eine absolut empfehlenswerte Anschaffung.

Zurück...

KONTAKT

RECHTLICHES

 

PRESSE

 
 
Klangwandel AG - Intelligente Musiksysteme - Multiroom-Musiksysteme - DAB / DAB+ - Internetradio - MP3 Player / iPod - Lautsprecher - iPod Dockingstations - CD Digitalisierungsservice - PURE - Canton - GENEVA - Tangent - Revo - SONOS